die Köpfe hinter den Namen

Praxisinhaber(innen)

gnahn
wka uhd lohmueller kta
Dr. H.
Gnahn
Dr. W.
Klein
Dipl.Psych. U. Harant-Dauer Dr. B. Lohmüller




gk Dipl.Psych. Waltraud Graf-Kellberger
führt die neuropsychologische Testdiagnostik
(v.a. CERAD) durch. Im Vorstand der Alzheimergesellschaft Ebersberg e.V.

gnahnDr. med. Hans Gnahn, Neurologe

geb. 17.11.1953

1980 Approbation als Arzt
1980-1981 Stabsarzt bei der Bundeswehr
1981-1983 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft am Max Planck Institut für Psychiatrie, Abt. Neurochemie in Martinsried bei München
1983-1990 Assistenzarzt an der Neurologischen Klinik der TU München
Seit 1990 niedergelassener Neurologe in Ebersberg
Seit 1998 Mitarbeit an dem INVADE-Projekt www.invade.de


wkaDr. med. Werner Klein, Neurologe

geboren 1955 in München,

Schulzeit im Landkreis FFB, Medizinstudium in Regensburg und München (TU)  Nach der Promotion (über einen Aspekt der Parkinson'schen Erkrankung) Tätigkeit in der medizinischen Grundlagenforschung (Physiologie) über Modelle der Signalübertragung im Nervensystem.  Dann wiss. Arbeiten  zu Aspekten von Spastik und Schmerz, zur Kontrolle der Motorik und zur Pathophysiologie und Genetik von Myopathien. Mitglied der Müncher Gruppe zur Diagnostik der Malignen Hyperthermie (einer angeborenen und während Vollnarkosen potenziell tödliche Muskelerkrankung) und einer Speziealambulanz für Myopathien an der Neurologischen Klinik der TU-München. Vor der Niederlassung in Ebersberg 1993 Tätigkeit am Bezirkskrankenhaus Haar in Oberarztposition für die Neurophysiologische Abteilung.
Mitglied Bund Deutscher Neurologen, Deutsche Migräne und Kopfschmerzgesellschaft, Schmerztherapeutisches Kolloquium, Alzheimer-Gesellschaft Ebersberg, palliaHOMEmed e.V.
Verkehrsmedizinisch qualifizierter Arzt, neurologischer Konsiliarius Kreisklinik Ebersberg, Gutachter der Deutschen Rentenversicherung, z.Zt. vorsitzender Vorstand des Ärztlichen Kreisverbandes Ebersberg, im Ausschuss Berufsaufsicht des ÄBO.

uhdDipl.Psych. Uta Harant-Dauer, Psycholoische Psychotherapie, Verhaltenstherapie

Bis 1985 Studium Psychologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Weiterbildung a.d. Deutschen und Süddeutschen Psychologenakademie und dem Centrum für Integrative Psychotherapie München. Seit 1994 klinische Psychologin/Psychotherapeutin BDP.
1995 Abschluß klinische Hypnose bei der M.E.G. für Hypnose.
1999 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin.
Seit 1994 selbstständig als Psychotherapeutin in der Kostenerstattung
tätig.
Seit 1999 in eigener Praxis im Rahmen unserer Praxisgemeinschaft
niedergelassen. Im Rahmen der Kassenzulassung für Verhaltenstherapie (Einzeltherapie Erwachsener) werden schwerpunktmäßig Angststörungen, reaktive und neurotische Depressionen bearbeitet.
Seit 1998 im Vorstand der Alzheimer Gesellschaft - Landkreis Ebersberg e.V.

lohmuellerDr. med. Berndt Lohmüller, Arzt für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychoanalyse


Als Jahrgang 1950 bin ich nach nur kurzem Aufenthalt in der Nähe von Aachen in München aufgewachsen und zur Schule gegangen, genauer gesagt in Schwabing, und als Schwabinger fühle ich mich bis heute ein bißchen. Nach Abitur auf dem Gisela-Gymnasium Medizinstudium an der LMU München, mit Approbation 1979. 1980 Promotion über ein gynäkologisches Thema.
Facharztweiterbildung Psychiatrie zunächst im BKH Haar, dann Innere Medizin in Starnberg und Prien. Schließlich Psychiatrie BKH Gabesee, wo ich auch 1 Jahr in der Neurologie arbeitete und die psychosomatisch-psychotherapeutische Abteilung aufbaute und 6 Jahre lang leitete. Seit 1991 in eigener Praxis als Psychiater und analytischer Psychotherapeut niedergelassen, seit 2002 in dieser Praxisgemeinschaft in Ebersberg.
Mein Schwerpunkt ist die Depressionsbehandlung, mein besonderes Interesse sind die psychosomatischen Erkrankungen, wozu ich auch als Dozent für die
Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse tätig bin.
Notwendigen Ausgleich finde ich in meiner Familie. Ich bin verheiratet, gemeinsam haben wir eine Tochter, unsere Laura.
Entspannung finde ich auch beim Sport, beim Klettern, Tennis und Skilaufen.
Konsiliararzt für die Fachambulanz für Suchtkrankheiten in Grafing, Balintgruppenleiter (für Ärzte und Psychologen), Supervisor für Teams und Einzelpersonen, die im Gesundheitswesen tätig sind. Dozent der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse (M.A.P.). Zugelassen zur Substitutionsbehandlung Heroinabhängiger.

ktaDr. med. Katharina Taffertshofer, Ärztin für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychoanalyse


Medizinstudium an der LMU München ab 1979, Approbation 1985 und
Promotion 1990. Facharztweiterbildung ab 1986, u.a. im BKH Gabersee. Seit 1995 in eigener Praxis niedergelassen. Seit 1996 in unserer Praxisgemeinschaft in Ebersberg.
Neben der psychiatrischen und psychotherapeutischen Behandlung meines Fachgebiets wird speziell tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Verhaltenstherapie und Autogenes Training, jeweils bei Erwachsenen als Einzeltherapie abgeboten. Verhaltenstherapeutisch arbeite ich schwerpunktmäßig mit Patienten mit endogenen seelischen Erkrankungen wie schweren Depressionen und schizophrenen Psychosen.

FUVIFEB09
© 2009 Medizinische Kooperationsgemeinschaft Katharinenhof

NeuroPsychE

Nervenheilkunde in Ebersberg